Durchsetzen gegen andere Immobilien-Kaufinteressenten

Wie kann ich mich gegen viele andere Immobilien-Kaufinteressenten durchsetzen?

(© Andreas Aigner, 20.10.2017)

Bei interessanten Immobilien-Angeboten sind Sie einer von vielen. Sie stehen also in harter Konkurrenz zu anderen Kaufinteressenten. Wie Sie sich in den Vordergrund spielen können und besser als andere punkten können, möchte ich Ihnen hier mit ein paar Tipps zeigen.

©Thaut Images – Fotolia.com

©Thaut Images – Fotolia.com 

Hohe Geschwindigkeit ist Trumpf

Bereiten Sie sich vor, indem Sie sich schon vorab einen Finanzierungsnachweis Ihrer Bank und Eigenkapital-Nachweise besorgen. So sind Sie bei einem interessanten Angebot schneller als andere. Außerdem qualifizieren Sie sich als bonitätsstarker Interessent. Damit heben Sie sich aus der Masse der lose Interessierten und „Immobilientouristen“ deutlich hervor.

Interesse an der Immobilie

Wenn das Haus oder die Wohnung für Sie in Frage kommt, dann zeigen Sie ein verbindliches Interesse. Nicht zu stark und nicht zu schwach. Zu starkes Interesse verführt den Verkäufer zum Preispoker. Bei zu schwachem Interesse oder gar (gespieltem) Desinteresse manövrieren Sie sich nach hinten in der Schlange der Kaufwilligen. Seien Sie also grundsätzlich interessiert, in aller Regel haben Sie damit die besseren Karten.

Zurückhaltung bei kritischen Punkten am Anfang

Rücken Sie bitte nicht schon bei der Erstbesichtigung mit einem Baumängel-Gutachter an. Auch sollten Sie sich mit deutlicher Kritik an Teilen der Immobilie zurückhalten, wenn diese für Sie insgesamt in Frage kommt. Wer will schon mit pingeligen oder überkritischen Interessenten verhandeln, wenn es genügend angenehmere Kaufwillige gibt? Gehen Sie erst dann ins Detail mit den für Sie kritischen Punkten, sobald Sie in der engeren Wahl sind.

Jetzt unverbindlich und kostenfrei für Sie eine Erstberatung vereinbaren oder weitere Unterlagen anfordern => Kontakt

Sie möchten weiter im Blog stöbern => Blog