Übergabe der Immobilie

Übergabe der Immobilie

(© Andreas Aigner, 29.07.2017)

Geld im Austausch gegen die Immobilie und den Schlüssel

©jeler – stock.adobe.com

Einige Zeit nach dem Notartermin haben Sie den vereinbarten Kaufpreis für Ihre Immobilie vom Käufer erhalten. Jetzt ist die Zeit des Abschieds und der Übergabe von Ihrem Objekt gekommen.

Wichtiger Tipp für die Übergabe

Das Wichtigste für Sie vorab: Erst Geld, dann Schlüssel! Keine Diskussion, kein Abweichen von dieser Regel, sonst kann es sehr böse für Sie ausgehen. Es gibt Leute, die kaufen eine Immobilie, beschwatzen den Eigentümer, vorab die Schlüssel zu erhalten und ziehen ein. Und vergessen den Kaufpreis zu bezahlen. Und können und wollen diesen Preis auch nicht bezahlen, schließlich sind sie ja schon im Objekt drin. In diesem Fall müssten Sie beispielsweise zu einem Fachanwalt für Immobilienrecht gehen, eine Räumungsklage erwirken und durchsetzen sowie den Kaufvertrag rückabwickeln. Problematisch wird es dann bei der Auflassungsvormerkung für den „Käufer“, da droht weiteres Ungemach und Zeitverlust, bis diese wieder gelöscht ist. Wenn Sie Pech haben, ist Ihre Immobilie auch noch verwüstet und Sie müssen diese erst wieder herrichten. Und dann beginnt die Käfersuche von Neuem für Sie.

Eingang des Kaufpreises

Sie beherzigen also den Tipp und warten mit der Übergabe, bis das Geld auf Ihrem Konto eingegangen ist. Sollten Sie noch Restschulden für Ihre Immobilie bei Ihrer Bank haben, so lassen Sie sich den Geldeingang dort ebenfalls bestätigen (wenn der Käufer auch an Ihre Bank zur Tilgung Ihrer Schulden überweist).

Bestätigung an den Notar

Im Anschluss bestätigen Sie dem Notar, dass Sie den Kaufpreis vollständig erhalten haben. Diese Nachricht benötigt der Notar, damit er mit seiner Arbeit fortfahren kann und die Eigentumsumschreibung auf den Käufer veranlassen kann. Dies ist eine Vertragspflicht aus dem notariell beurkundeten Kaufvertrag, die Sie erfüllen müssen.

Schlüsselübergabe

Jetzt ist der Zeitpunkt für die Übergabe der Immobilie gekommen. Dazu händigen Sie dem Erwerber sämtliche Schlüssel für das Objekt aus. Zusätzlich geben Sie ihm die nötigen Unterlagen für die Versicherungsverträge (z.B. Feuer- und Gebäudeversicherung), die übergebenen Hausgeräte und -technik (z.B. Bedienungsanleitungen, Garantiebelege), Prüfberichte des Kaminkehrers, etc.

Zu diesem Zeitpunkt gehen Besitz, Nutzen, Lasten und Gefahr auf den Käufer über (wirtschaftliches Eigentum). Dies bedeutet beispielsweise: ab jetzt zahlt der Erwerber die Grundsteuer, die Müll- und Abwassergebühren; ist für die Räumpflicht zuständig und trägt die Gefahr, dass die Immobilie beschädigt wird (z.B. durch Vandalismus, Einbruch, Feuer, etc.). Bei vermieteten Objekten steht dem Käufer ab jetzt der Mietzins zu.

Die Übergabe sollten Sie unbedingt protokollieren. Im Übergabeprotokoll sollte vor allem verzeichnet werden (nicht abschließende Aufzählung):

  • Adresse des verkauften Objekts, Angaben zu den bisherigen und neuen Eigentümern und das Datum der protokollierten Übergabe
  • Schlüsselübergabe (Stückzahl und Einsatzort)
  • Übergabe des Energieausweises
  • Daten der Verbrauchszähler (Nummer und Stand), z.B. Strom, Wasser, Gas, etc.
  • Festnetzanschluss, falls vorhanden
  • Versicherungsunterlagen wie Verträge und die jeweils letzte bezahlte Rechnung (z.B. Gebäude-, Feuer-, Sturm- und Hagelversicherung)
  • Istzustand des Objekts (z.B. weitere aufgetretene Mängel als im Kaufvertrag beschrieben)
  • Bestätigung der vertragsgemäßen Übergabe
  • Eventuell noch zu erledigende Aufgaben samt Fristen für den Verkäufer

 

Übergang des rechtlichen Eigentums auf den Käufer

Mit Eintragung des Käufers als neuen Eigentümer in Abteilung I des Grundbuchs erwirbt er auch das rechtliche Eigentum an der Immobilie. Dies veranlasst der Notar und das Grundbuchamt vollzieht die Eintragung.

 

Ein weiterer Vorteil für Sie, wenn Sie einen Makler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen: Ein seriöser Makler unterstützt Sie bei der Übergabe und fertigt für Sie das Übergabeprotokoll an. Zugleich haben Sie mit dem Makler einen (weiteren) Zeugen an Ihrer Seite.

Jetzt unverbindlich und kostenfrei für Sie eine Erstberatung vereinbaren oder weitere Unterlagen anfordern => Kontakt

Sie möchten weiter im Blog stöbern => Blog